Coenzym Q10 (CoQ10) warum ist das wichtig?

Redaktionelle Beiträge / Kommentare 0

Coenzym Q10 (kurz CoQ10, wissenschaftlich Ubiquinol) warum ist das wichtig?

Funbktion von CoQ10 bei der Energieerzeugung der Mitochondrien. Grafik aus dem unten verlinkten Artikel der deutschan Apothekerzeitung Alle Zellen brauchen Energie und diese Energie stellen die Mitochondrien bereit. Die Mitochondrien benötigen dazu fünf Schritte in denen CoenzymQ10 eine wesentliche Rolle spielt.  

Steht zu wenig CoQ10 zur Verfügung, sinkt die verfügbare Energie in den Zellen, was natürlich die Funktion der Zelle behindert. Nicht nur von Muskelzellen, auch von Leber, Niere, Gehirn, Nerven alle Organe leiden wenn die Energie sinkt. Daraus resultieren dann Krankheitbilder wie Fibromyalgie, chronische Müdigkeit (ME/CFS) oder einfach nachlassende Kraft. Mitochondriale Dysfunktion. Altersbeschwerden.

Wie kann es überhaupt zu dieser mangelhaften CoQ10-Versorgung kommen? 

Mit dem Lebensalter, durch Statine und Bisphosphonate. Die Zellen können CoQ10 selbst herstellen. Ja, aber der Grundstoff für CoQ10 heisst GG (kurz für Geranylgeraniol). Und die Erzeugung dieses GG nimmt mit zunehmendem Lebensalter ab. Und zwar so stark, dass die Menge an CoQ10 im Herzmuskel schon mit 40 Jahren auf 68% absinkt (mit 80 auf 43%). Medikamente wie Statine und Bisphosphonate (Cholesterinsenker und Osteoporosemedikamente) dezimieren das GG ausserdem drastisch.    

So versucht man CoQ10 zu supplementieren. Leider ist CoQ10 oxidationsempfindlich und wird nur zu 1% über den Darm aufgenommen (durch einige Verbesserungen bis zu 4%). Trotzdem konnte man durch CoQ10 die Sterberate bei Herzinsuffizienz etwa halbieren (Studie aus 2013). Auch bei ME/CFS oder ähnlicher Leistungsschwäche gehört CoQ10 zur Standard-Medikation. In fortschrittlichen Ländern wird CoQ10 schon als Standard mit Statinen gegeben - um die Nebenwirkungen zu vermindern.

Von TRICUTIS gibt es aber kein CoQ10, warum? 

Wir setzen auf GG (Geranylgeraniol). Dieses GG ist ja der Baustoff für CoQ10 und es wird viel besser aufgenommen (weil das Molekül viel kleiner ist). So, dass Studien ergeben haben, dass GG soger mehr CoQ10 in den Zellen ergibt als "fertiges" CoQ10 direkt. GG ist außerdem noch Grundstoff für weitere wichtige Stoffe. Nämlich für Muskelprotein, Vitamin K2 und Geschlechtshormone. Wir haben eine klinische Studie nach der der Testosteronspiegel durch GG verbessert wurde (nur bei Männern mit niedrigem Testosteron, unter 700 ng).  Mehr Informationen über GG finden Sie hier: tocotrienol.de/GG

Eigentlich ist GG der springende Punkt, für vieles. Das gibt es jetzt als Pflanzenextrakt: GG+T3 orellana (gleich mit Tocotrienol, da das aus derselben Pflanze kommt, Bixa orellana / Annatto). 

Unsere Lösung für CoQ10 (und einiges weiteres): GG+T3 orellana

----

Hier ein Artikel in der Deutschen Apothekerzeitung, der den Abfall von Coenzym Q10 durch Statine genau beschreibt link  

.. und die Funktion von CoQ10 auf die Atmungskette der Mitochondrien

Funbktion von CoQ10 bei der Energieerzeugung der Mitochondrien


News